Regeln für einen tollen Shisha Abend

Um zu einem gemütlichen Shisha-Abend unter Freunden zusammen zu kommen, benötigst du wenige Dinge: eine funktionstüchtige Shisha (Wasserpfeife, ursprünglich aus arabischen Ländern), Kohle, Alufolie, Tabak deiner Wahl, einen Ort zum Rauchen und gute Stimmung.

shisha pfeife

Die Shisha Pfeife eignet sich super für einen Abend unter Freunden.

Der Aufbau

Das Aufbauen der Shisha ist einfach und schon nach wenigen Malen Routine. Während einer deiner Freunde den Glaskolben mit Wasser befüllt, kannst du die Einzelteile der Shisha zusammenfügen, welche bei allen Shishas ähnlich sind. Zuerst ist da der eben erwähnte Glaskolben. In den Kolben hinein ragt ein dünnes Röhrchen, auch Tauchrohr genannt, welches mit der Dichtung abschließt.

Daran befestigst du den Hauptverteiler, an welchen ein Schlauch oder mehrere Schläuche angeschlossen werden.Dann folgt das Rauchsäulensegment, ein meist rundliches Metallstück. Darüber befindet sich der Teller zur Ablage glühender Kohle, der mit einer Tellerhaltung verschraubt wird. Den Tabakkopf schließlich setzt du mit dem Kopfadapter und der Kopfdichtung zusammen und fügst ihn mit dem Teller und somit der ganzen Shisha zusammen.

Das Anzünden

Die Shisha in Gang zu setzen, klappt am bestem, wenn du es nicht alleine tust, sondern deine Freunde bittest, dir dabei zu helfen. Im Netz findest du zur Shisha viele Anleitungen wie https://www.rauchringking.de/. Der Glaskolben ist mittlerweile mit Wasser befüllt und mit der Shisha verschraubt. Sucht euch eine Shisha-Tabaksorte aus und legt sie in den Tabakkopf.

Wenn kein Kohlesieb zur Hand ist, könnt ihr auch einfach Alufolie über den Tabakkopf spannen und mit einem spitzen Gegenstand stecknadelkopfgroße Löcher in die Folie stanzen. Jetzt kommt der manchmal etwas schwierigere Teil, den du aber mit ein wenig Geduld gut meistern wirst. Auf die eben präparierte Alufolie legt ihr nun das Kohlestück, haltet es mit der Kohlezange fest und zündet es an.

hookah raucher

Beim Rauchen der Hookah ist es wichtig viel Rauch zu produzieren.

Je nach Art der Kohle, dauert das manchmal länger und manchmal kürzer. Wenn die Kohle anfängt zu glühen, musst du oder einer deiner Freunde den Schlauch in den Mund nehmen und kräftig daran ziehen, so dass das Wasser im Glaskolben ordentlich blubbert. Zu Anfang wirst du wenig und geschmacksneutralen Rauch einatmen, doch nach ein paar Zügen wird der Rauch schwerer und intensiver im Geschmack.

Nun könnt ihr die Shisha-Schläuche herumgehen lassen und euch entspannt zurücklehnen.

Ein entspannter Shisha-Abend

Die Shisha wird nun eine ganze Weile lang an bleiben und weiter blubbern. Ab und zu empfiehlt es sich, nach der Kohle zu schauen, wenn nötig, sie mit der Zange ein wenig aufzulockern und auf die Glut zu pusten.
Zu einem entspannten Shisha-Abend spielt natürlich auch das Ambiente mit hinein.

Gedämpftes Licht und ein wenig Musik schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Kleine Snacks und Getränke sind ebenfalls eine gute Idee, denn nach langem Shisha Rauchen wird der Hals manchmal etwas trocken. Wird die Shisha schwächer, können einfach das Wasser und der Tabak ausgewechselt werden und ein neues Kohlestück aufgelegt werden und schon steht der zweiten Shisha-Runde nichts mehr im Weg.

Viel Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s